Über uns

Liebe Freunde des MSC !

Es ist kaum zu glauben, aber ist jetzt tatsächlich mehr als 45 Jahre her, dass sich 6 Freunde mit einem gemeinsamen Interesse, nämlich dem Motorradfahren, beim Bauernwirt regelmäßig trafen. Sie besuchten gemeinsam zahlreiche Motorradtreffen und Rennen.
Dabei beschlossen sie einen Club zu gründen.
Offiziell wurde der Verein unter dem Namen „MSC Gilgenberg“ dann am 23. Juli 1974 behördlich eingetragen.
Schon nach einem Jahr waren es ca. 20 Mitglieder, die Motorradausfahrten, Vereinsmeisterschaften und regelmäßige Clubabende abhielten.
Heute, 46 Jahre später ist die Mitgliederzahl auf 120 angewachsen. Und den regelmäßigen Clubabend, jeden Mittwoch, gibt es immer noch.
Im Oktober 2019 wurde der 2300´ste gefeiert!

Über die Jahre hindurch machte sich der Club im In- und Ausland einen guten Namen und dabei wurden viele Kontakte geknüpft. Zu einem Dauerbrenner entwickelte sich das Grenzland-Motorradtreffen, das von Anfang an in Gilgenberg abgehalten wurde.
Ein weiterer Schwerpunkt des Vereins war schon immer die Förderung und Unterstützung der Nachwuchs- und Meisterschaftsfahrer im Verein. Den Anfang machte damals Johann Dicker, Georg ‚Joe‘ Rothenbuchner, Johann Landrichinger, Christian und Franz Sommerauer und Alois Esterbauer.

Die gemeinsamen Interessen am Motorsport prägen unseren Verein.
Der nationale und internationale Rennsport ist von Beginn an der Schwerpunkt des Clubs.
Aus unserer Mitte kamen immer wieder Nachwuchs und Meisterschaftsfahrer für den Rennsport.

In einem Vereinsjahr wird einiges gemeinsam unternommen, verschiedenste Bewerbe werden ausgetragen, Treffen werden angefahren, Ausfahrten unternommen und so haben wir jeden Mittwoch an den Clubabenden viel zu besprechen.

Die lange Zeit sehr erfolgreiche Supermoto Veranstaltung in Mattighofen wird von uns nicht mehr veranstaltet, aber unser Highlight, das dreitägige Motorradtreffen bleibt.

22. Dezember 2012 : Jahreshauptversammlung mit Neuwahl

Die Ära „Obmann: Alois Esterbauer“ geht nach 36 Jahren auf eigenen Wunsch
zu Ende!