Lukas Höllbacher gewinnt auch den zweiten Bewerb der Spanischen Supermoto-Meisterschaft

Veröffentlicht von

Vergangenes Wochenenden fand die 2 Veranstaltungen der Spanischen Supermoto Meisterschaft in Kotarr bei Madrid statt.  Lukas reiste als Führender der Pro-Klasse nach Madrid. Die Strecke ist an sich eine wunderschöne schnelle Strecke, nur ist es wieder viel Neuland für den KTM-MTR Piloten. 
„Ich hatte zu beginn bei den Trainings schon große Probleme mich mit dem hohen Speed anzuvertrauen. Dachte schon, das wird diese Mal kein Podium.“
Aber der Bäckermeister weiß, was in schwierigen Lagen zu tun ist. Zusammen mit dem Team fanden sie das nötige Bike-Setup und kombiniert mit einem etwas anderen Fahrstil kam auch der Speed am Rennsonntag.  „Ich konnte mich im 1 Rennen knapp hinter meinem größten Gegner Cardus anhängen und so viel lernen. Ging aber als 2. durchs Ziel. Im Rennen 2 konnte ich dann alles perfekt umsetzen, sprang auch denn verrückten Doppelsprung, was mir Schlussendlich den 1. Platz brachte. Bin mega happy mit dem Fortschritt , den wir hier machen konnten. Und der Tagessieg gibt meinem Team und mir die nötige Motivation immer weiter zu kämpfen. „
In 2 Wochen ist Rennen 3 in Mora de Ebre (Barcelona)