Lukas Höllbacher Zweiter beim WM-Lauf auf Sardinien

Veröffentlicht von

Am vergangenem Wochenende 4.-5.Juni fand der 3. WM Lauf in Tramatza (Sardinien) statt. Die Fahrer erwartete eine neue Strecke im WM Kalender. Die tolle Hügelige Kartstrecke mit wunderschönen Offroadteil sorgte bei den Fahrern für große Vorfreude. Leider hatten wir über das Rennwochende fast 40°C im Schatten.
„Ich fühlte mich mit der Strecke und der Hitze sehr gut. Somit ging ich mit riesen Selbstvertrauen in das Zeittraining. Ich konnte die Pole-Position leider knapp nicht erreichen. Mit 0,1 sec auf Platz 2 jedoch eine super Startposition.

Rennen 1: 

Mit Startproblemen war ich zu Beginn nur auf Platz 3. Nach schlechter 1. Rennphase konnte ich meinen Rythmus nach Rennmitte finden. Danach ging ich zuerst an Chareyre vorbei und dann noch an Schmidt. Durchs Ziel auf Platz 1 war ein toller Boost für denn Rennsonntag. 

 Rennen 2: 

Auf Platz 2 hinter Chareyre konnte ich mich in der 1. Rennphase Druck ausüben. 5 Runden vor Schluss versuchte ich einige Überholversuche. Leider kam ich kurz zu Sturz und verlor P2.  Fuhr danach das Rennen auf P3 ohne Risiko in das Ziel. 

Rennen 3: 

Erste Rennphase wie in Lauf 2. Nach Rennmitte erhöhte Chareyre seinen Rennspeed überraschend und ich musste ihn gehen lassen. Beendete das Rennen sicher auf P2.  Gesamt wurde ich 2. beim GP of Sardinia.
In der Meisterschaft leider auf P3 zurückgefallen. Jedoch an Punkte zu P1 aufgeholt. Mir fehlen somit nur 5 Punkte auf P1. 

Ich bin mit meiner KTM 450 SMR sehr zufrieden. Danke an mein Team KTM MTR 🤩